1. Innovative Mittelstandsfinanzierung

Zur Zeit leider nicht verfügbar!

Verbriefung von Warenhandelsforderungen, Lagerbeständen, Leasingverträgen 

- Finanzierung im Sinne von Sicherung und Beschaffung von Liquidität. Die klassischen Mittel der Darlehensaufnahme wird zunehmend schwieriger und zeitraubender, Basel II erhöht nochmals den Anspruch an die Bonität des gesamten Unternehmens.

Die Lösung:
Asset Backed Securities (ABS) - Kapitalbeschaffung durch Verbriefung

Der klassische Kredit wird bei Großunternehmen häufig durch eine direkte Finanzierung an Geld- oder Kapitalmärkten ersetzt (z,B. Anleihen, Aktien).
Die Vermittlerrolle der Banken, (wie beim Kreditgeschäft) wird hierbei zunehmend ausgeschaltet und sogenannte Verbriefungstechniken gewinnen an Bedeutung.
ABS bedeutet wörtlich übersetzt "durch Aktiva gedeckte Wertpapiere" und ist eine Verbriefungstechnik deren Ziel es ist, eine Vielzahl gleichartiger Ansprüche, meist Forderungen aus Lieferungen und Leistungen oder Warenbestände, in marktfähige Wertpapiere umzuwandeln.
Der Gegenwert der Wertpapiere ist eben dann der Wert der Forderungen.

Vereinfachte Darstellung einer ABS-Transaktion

Vorteil einer solchen Transaktion:
a.Der Vermögensgegenstand (z.B. die Forderung) wird vom Bonitätsrisiko des Verkäufers getrennt. Sie stellt somit ein eigenes Risiko des Ausfalls dar, das aber nicht mehr bestimmt ist durch die Bonität des Veräußerers, sondern von der des Schuldners der Forderung. Beides kann sich erheblich unterscheiden

b.Der Verkäufer erhält analog wie beim Factoring unmittelbar einen Kaufpreis für die abgetretene Forderung. Damit erhöht sich seine Liquidität, in seiner Bilanz findet ein Aktivtausch statt. Seine Kapitalstruktur und Refinanzierungsmöglichkeiten verbessern sich.

Wir bieten Ihnen den am Markt einzigen bankenunabhängigen Dienstleister!

Wenn Sie an weiteren und detaillierten Informationen zu den Vorteilen einer bankenneutralen Finanzierungsplattform interessiert sind, sprechen Sie uns an.